CV

Download CV (dt.)

Download CV (engl.)

Ausbildung

Ausbildung

6/2014

Habilitation, Venia Legendi für Politikwissenschaft, Fakultät für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Universität Bamberg

3/2007

Abschluss des Promotionsverfahrens, Note: „summa cum laude“

12/2006

Doktorarbeit „Eine Lizenz zum Töten? Embryonenforschungspolitik im internationalen Vergleich“, eingereicht 18.12.2006. Promotionskommission: Prof. Dr. Thomas Gehring (Erstgutachter), Prof. Dr. Johannes Schwarze (Zweitgutachter), Prof. Dr. Reinhard Zintl.

seit 8/2003

Promotionsstudium im Rahmen des Graduiertenkollegs „Märkte und Sozialräume in Europa“, Universität Bamberg

1997 – 2003

Studium der Politikwissenschaft, Universität Konstanz. Schwerpunkt: Policy-Analyse und Evaluationsforschung. Nebenfächer: Rechtswissenschaften und Psychologie. Abschluß: Magister. Abschlußnote: sehr gut. Schulische Ausbildung

1997

Abitur mit 1,0; Auszeichnung als Jahrgangsbester

1994-1997

Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Lauterbach

1988-1994

Gesamtschule Schlitzerland

Sonstige Ausbildung

1998-1999

Stipendium für die Texterschmiede Hamburg, Ausbildung zum Werbetexter

Qualifikationsprofil

Wissenschaftliche Tätigkeit

Seit Wintersemester 2014/15

Vertretung der Professur für das Politische System der BRD, Universität Göttingen

Wintersemester 2012/13

Vertretung der Professur für Politische Systeme und Vergleichende Regierungslehre, Universität Hannover

Seit 1.9.2009

Assistent am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft, Universität Bamberg.

November 2001-2011

Gründungsmitglied von und Referent für EuroSoc, Beratergruppe für Europäische Fragen: Konzeption und Durchführung von Trainingspaketen über den europäische Politiken, unter anderem für die FHVR Berlin, die Robert-Bosch-Stiftung, das Bundespresseamt und das Europäische Parlament oder dasProjektes VoicE. Seit 2011 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von EuroSoc.

SoSe 2008

Vertretung der Assistentenstelle am Lehrstuhl für internationale Beziehungen, Universität Bamberg

SoSe 2007-2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc) im Graduiertenkolleg „Märkte und Sozialräume in Europa“, Universität Bamberg

Wintersemester 2005/2006

Vertretung der Assistentenstelle am Lehrstuhl für Internationale Politik der Universität Bamberg.

seit WS 2003

Promotionsstudium im Rahmen des Graduiertenkollegs Märkte und Sozialräume in Europaan der Universität Bamberg. Promotionsthema: Governing Biotechnology. Regulierungen der Biotechnologie in 21 OECD Ländern im Vergleich

WS 2002/2003

Magisterarbeit: Datenschutz zwischen Staat und Markt – Die Safe Harbor Lösung als Resultat einer strategischen Interaktion zwischen EU, USA und IT-Industrie.
Analyse der strategischen Interaktionen bei der Einführung eines Übereinkommens über gemeinsame Datenschutzstandards für das Internet zwischen den USA und der EU

WS 2002/2003

Lehrstuhl für Materielle Staatstheorie der Universität Konstanz, Prof. Volker Schneider: Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Globalisierung, Europäisierung und die Redimensionierung des Staates: die Privatisierung von Infrastrukturen.“

SoSe 2001 – WS 2002/2003

Lehrstuhl für Materielle Staatstheorie der Universität Konstanz, Prof. Volker Schneider: Ungeprüfte wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Globalisierung, Europäisierung und die Redimensionierung des Staates: die Privatisierung von Infrastrukturen.“

Lehrtätigkeit

Umfangreiche Lehrtätigkeit für verschiedene Institutionen und zu verschiedenen Themen, siehe hier.

Sonstige berufliche Erfahrung

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

2004

Teilnahme am DFG-Seminar „Das Wissen der Forschung – verständlich für Laien“, Universität Erlangen.

1998-1999

Jung von Matt Werbeagentur Hamburg: 6-monatiges Praktikum im Rahmen der Ausbildung zum Werbetexter an der Texterschmiede. Konzeption und Kreation von Werbekampagnen für alle Medien


Advertisements