If you want me to supervise your thesis

If you want me to be your thesis supervisor, here are some points to take into consideration:

  • I mainly supervise empirical theses. That is, I want you to find out something new by doing empirical work. That does not mean that you have to reinvent the wheel. But I want you to do original research. I do not want you to simply remix the literature.
  • The focal point of a good thesis is a hypothesis (or several hypotheses) that is derived from the theoretical literature. This hypothesis is pivotal for your thesis. The hypothesis should be derived logically from the theory. The research design, in turn, should be guided by the hypothesis and serve to test the hypothesis. And your analysis then uses the proposed research design to test the hypothesis. That´s as easy as it gets.
  • That is, if you approach me with a proposal for a thesis topic, you not only have a research question, but ideally, you also have a hypothesis that you want to test. And even more ideally, you also have an idea for a research design to test your hypothesis.
  • The job of the thesis is not to corroborate the hypothesis. Better disconfirm a hypothesis with a well crafted research design than shoddily corroborate a hypothesis.
  • Topics: My main expertise is to supervise topics that touch upon the political system of Germany, the political system of the EU and/or public policy. Here is a list of theses that I have supervised, and here is a list of my current research topics. I especially like to supervise topics that can be subsumed under these research areas.
  • Methods: I am very fond of projects that use quantitative methods and can give advice on how to approach a quantitative project. But I´m open minded with regard to methods, if you have a proposal for a good case study, I can also supervise your project.
Advertisements

Lehre in Göttingen im WS 2017 / Teaching Winter 2017

Im Wintersemester 2017 biete ich in Göttingen vier Veranstaltungen an:

In the winter term 2017, I teach four courses. For Euroculture students, the three courses taught in english are of special interest:

Lehre im SoSe 2017 in Göttingen

Ab dem 1.4.2017 bin ich Professor für das politische System der BRD in Göttingen, und biete vier Lehrveranstaltungen an:

Ich gebe hier an dieser Stelle Bescheid, sobald die Kurse im StudIP angelegt sind. Wenn Sie vorher schon etwas über die Veranstaltungen wissen wollen, schreiben Sie mir einfach eine Mail.

Wenn Sie bei mir eine Abschlussarbeit schreiben wollen…

Wenn Sie bei mir eine Abschlussarbeit schreiben wollen, beherzigen Sie bitte folgende Hinweise und Ratschläge:

  • Abschlussarbeiten bei mir sind meistens empirische Arbeiten. Das heißt, ich möchte, dass Sie anhand von empirischem Material etwas Neues herausfinden. Das muss nicht groß und spektakulär sein. Aber ich möchte, dass sie selber forschen. Oder anders herum: Ich möchte keinen Remix von dem, was andere schon geschrieben haben.
  • Zentral für eine gute Arbeit ist eine gut hergeleitete Hypothese (oder mehrere Hypothesen). Diese ist der Dreh- und Angelpunkt Ihrer Arbeit. Die Hypothese sollte logisch aus der Theorie hervorgehen. Das Forschungsdesign und die Daten sollten geeignet sein, die Hypothese zu überprüfen. Und die Analyse besteht in der Überprüfung der Hypothese. So einfach ist das.
  • Das heißt, wenn Sie zu mir mit einem Themenvorschlag kommen, kommen Sie am besten nicht nur mit einer breiten Fragestellung, sondern idealerweise schon mit Ideen für Hypothesen. Und ganz idealerweise auch bereits mit Ideen darüber, wie Sie die Hypothesen überprüfen.
  • Es geht nicht darum, die Hypothesen zu belegen. Lieber eine Hypothese gut widerlegt als eine Hypothese schlecht belegt.
  • Thematisch betreue ich viele Themen rund um das politische System der BRD. Hier ist eine Liste mit Arbeiten, die ich schon betreut habe. Außerdem können Sie hier schauen, was ich so forsche. Arbeiten, die in diese Bereiche fallen, betreue ich besonders gern.
  • Methodisch freue ich mich über jede Arbeit, die quantitativ ausgerichtet ist und helfe Ihnen dabei. Aber ich bin methodisch breit aufgestellt, wenn Sie Vorschläge für gute Fallstudien haben, betreue ich die auch gerne.
  • Sehr empfehlenswert ist das Buch „Effizient schreiben“ von Thomas Plümper.

Teaching International Organizations as Bureaucracies

I have a new blog post for the ivory tower blog. In a nutshell: One of my favourite topics when teaching international organizations is the Weberian view of international organizations as bureaucracies articulated by Martha Finnemore and Michael Barnett. The UNHCR field manuals provide a very nice real-world illustration of this perspective and are very helpful to illustrate the argument that definitions and categories are extremely powerful.