Sprechstundenzeiten / Office hours

Während des Semesters ist meine Sprechstunde in Göttingen immer Dienstags 13.30-15.30 Uhr. Bitte tragen Sie sich im doodle für einen oder mehrere Zeitslots ein. Wenn ein Dienstag nicht im doodle freigegeben ist, oder wenn Sie Dienstags keine Zeit haben, schreiben Sie mir einfach eine Mail und wir finden einen anderen Termin.

In der vorlesungsfreien Zeit: Schreiben Sie mir einfach eine Mail mit einem Terminvorschlag.

During the semester, my office hours are tuesdays from 1.30pm to 3.30pm. Please use the doodle to reserve a time slot. If you don´t have time on tuesdays (or if a given tuesday is not in the doodle), just send me an email an we´ll find another date.

During the semester break: Just send me an email with some suggested dates.

Allgemein:

Wenn Sie bei mir eine Abschlussarbeit schreiben wollen, finden Sie hier einige Hinweise.

Wenn Sie in die Sprechstunde kommen, weil Sie ein Gutachten von mir möchten: Hier sind die Spielregeln.

Advertisements

Lehre in Göttingen im WS 2017 / Teaching Winter 2017

Im Wintersemester 2017 biete ich in Göttingen vier Veranstaltungen an:

In the winter term 2017, I teach four courses. For Euroculture students, the three courses taught in english are of special interest:

Jugendparlament des Vogelsbergkreises wird 25

Das Kreisjugendparlament des Vogelsbergkreises ist 25 Jahre alt geworden. Am Samstag war ich auf der Feier zu diesem 25jährigen Jubiläum, und habe mich sehr gefreut, dass das KJP so blüht und gedeiht.  Vor 23 Jahren war ich selber Abgeordneter in der zweiten Legislaturperiode des KJP (damals noch „Kinder- und Jugendparlament“), und diese Erfahrung hat mich tief geprägt. Meine Entscheidung, Politikwissenschaften zu studieren, geht sicherlich zu großen Teilen auf meine Erfahrungen im KJP zurück.

Was ich damals wirklich unglaublich augenöffnend fand war, wie viele Jugendliche im Kreis es doch gibt, die sich auch für Politik interessieren. Das war damals ja überhaupt nicht klar, weil es keine social media und kein Internet im heutigen Sinne gab, und Email hatte auch keiner. Also wußte man kaum etwas davon, was sonst so um einen herum los war. Das waren die Zeiten vor Internet und Email. Wenn der damalige Vorstand mit den Abgeordneten kommunizieren wollte, schickte er einen Brief. Das KJP war unglaublich hilfreich, um erstmal ein Netzwerk von Jugendlichen zu bilden, die sich für Politik interessieren und engagieren wollen, und ich bin froh, ein Teil davon gewesen zu sein. Es waren übrigens auch die Zeiten vor der Digitalfotografie, so dass die Bilddokumente von damals sich auf einige dreimal kopierte Zeitungsausschnitte beschränken. Aber genug mit den alten Zeiten.DSC02181

Das heutige KJP, das  ich am Samstag gesehen habe, hat mir gut gefallen. Der Geist der Partizipation ist wach, die Kreispolitik nimmt das KJP ernst, und die Jugendlichen vertreten selbstbewußt ihre Positionen. Prima. Alles Gute KJP!

Hier ist der Bericht der Oberhessischen Zeitung, und hier halte ich in der Hessenschau zweimal meine Nase ins Bild.

 

Auf Wiedersehen Bamberg, Hallo Göttingen

Ab dem 1.4.2017 werde ich Professor für das politische System der BRD an der Universität Göttingen. Ich verlasse Bamberg mit einem weinenden Auge, weil ich hier viele enorm kluge und nette Kolleginnen und Kollegen hinter mir lasse. Und komme mit einem lachenden Auge nach Göttingen, weil ich mich auf die neuen Herausforderungen sehr freue.

Lehre im SoSe 2017 in Göttingen

Ab dem 1.4.2017 bin ich Professor für das politische System der BRD in Göttingen, und biete vier Lehrveranstaltungen an:

Ich gebe hier an dieser Stelle Bescheid, sobald die Kurse im StudIP angelegt sind. Wenn Sie vorher schon etwas über die Veranstaltungen wissen wollen, schreiben Sie mir einfach eine Mail.